Feuchtfröhliche Heldentaten zu erwarten

HERZBERG. Nach neun Jahren sind aus Sprüngen ins kalte Wasser echte Ruhmestaten geworden. Teichfahren in Grochwitz - das sind harte Kerle, Gladiatoren auf Zweirädern, gewiefte Biker-Weibsen, heroische Einrad-Artisten und schaulüsternes Landvolk, das Räder rollen und Köpfe quietschen sehen will.

Pläne für das aktuelle Spektakel am 25. Juni 2017 werden derzeit geschmiedet. Das Orga-Team arbeitet verdeckt, an geheimen, stets wechselnden Orten. Gefragt ist ihr Heldenmut, Inspiration und Transpiration für alle heimlichen und unheimlichen Vorbereitungen, die diesem Unternehmen vorauseilen. Dank im Voraus und volle Fahrt voraus!

Stephanie Kammer

    

Helft uns, unseren Durst zu stillen

Sie wollen es! Sie können es! Sie dürfen es!

Unbedingt abstimmen für unsere Helden unter:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0