Von der Idee zur Komplettlösung

Technik-Profi Horst Liepe gibt sein Know-How gern weiter.
Technik-Profi Horst Liepe gibt sein Know-How gern weiter.

Die Geburtsstunde von Firma HEINZSOFT liegt einige Jahre zurück, dennoch sind die Erinnerungen von Geschäftsführer Horst Liepe noch immer taufrisch. „Eine aufregende Zeit, in der ein reizvolles Gedankenspiel plötzlich zu echtem Unternehmergeist wurde“, blickt Horst Liepe zurück. Bis 1990 war der technikaffine Diplom-Ingenieur als Leiter der Programmierung im Armaturenwerk tätig. Dann startete der damals 30-Jährige zusammen mit Timo Gleinig unter eigener Regie mit dem IT-Haus HEINZSOFT. „Gerade weil wir so jung in das Geschäft eingestiegen sind, stand unsere Tür dem Branchennachwuchs immer offen“, macht Horst Liepe deutlich.

Die Anzahl der HEINZSOFT-Mitarbeiter stieg. Mit Enrico Buchs wurde Gestaltung, Werbung und Online-Marketing eine wichtige Säule des Hauses. „Der Kunde kommt mit einer schönen Idee und geht, wenn er mag, mit einer Komplettlösung nach Hause“, gibt Horst Liepe gut gelaunt zu verstehen. „Erzählt er dann seinem Nachbarn von seiner neuen Errungenschaft, ist das der beste Lohn für unsere Arbeit“, fügt der Technik-Profi hinzu. (stk) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    garchingenrico@gmx.net (Donnerstag, 04 Mai 2017 13:02)

    ... also das kann ich voll und ganz bestätigen. Wir haben unseren kompletten online-Shop mit Warenwirtschaftssystem-Anbindung vom HEINZSOFT Kreativstudio realisieren lassen.
    Herr Buchs unterstützt uns auch noch nach dem Projekt mit der Suchmaschinenoptimierung - klappt tadellos.

    Vielen Dank

    MfG
    Volker Müller