Ein Hauch von Hollywood in Herzberg

Medienaufmerksamkeit für Elbe-Elster wächst

 Fotos: Stephanie Kammer 

HERZBERG. Das Reformationsjubiläum macht es möglich. Immer mehr Menschen in nah und fern werden aufmerksam auf die geschichtsträchtigen Kostbarkeiten zwischen den Ufern von Elbe und Elster. Ein Filmteam des Ostdeutschen Sparkassen-Verbandes fing gestern schöne Bilde in Herzberg ein. Ulf Lehmann (2.v.l.)  begleitetet das Team und vertrat Lutherpass-Erfinderin Janine Kauk vom Landkreis Elbe-Elster. KFZ-Fachmann Ralf Piro rollte mit einem VW Bulli an, der von Herzbergs Klassiker- und Sportwagenhandel 'Faszinierende Automobile' stammt. Der Bulli lieferte das besondere Etwas zwischen St.-Marien-Kirche und Melanchthon-Büste. Dem Romantik-Bus ist eine große Zukunft vorhergesagt. Ab Frühjahr geht er auf Tour de Luther. Aber das ist noch ein Geheimnis. (stk)       

Zwischen Windhosen, Schauern und herrlichstem Sonnenschein begann die Jagd nach tollen Bildern. Herzberg hat genau das zu bieten. 

Alles im Kasten, schöne Bilder und sonnige Aussichten für Herzberg. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0