ADAC entdeckt Elbe-Elster mit PS-starken Wagen

Herzberg/Mühlberg. Fast glaubte man, die Motoren der Oldtimer und Sportwagen schnurren zu hören. Am Samstagmorgen trafen sich mehr als zwanzig Autofans und ADAC-Mitglieder am Herzberger Autohaus Elfeldt, um in Elbe-Elster eine einzigartige Tour zu starten. Auf den Spuren Luthers, mit Pass und guten Gedanken im Gepäck, starteten sie durch. Janine Kauk und Susanne Dobs, die Reiseexpertinnen des Landkreises, begrüßten zusammen mit Carola Häßler vom ADAC Deutschland die erwartungsvollen Gäste aus Berlin, Hamburg, Potsdam und Elbe-Elster. 

Autofans aus ganz Deutschland tourten durch den Landkreis.  (Fotos: Stephanie Kammer) 

mehr lesen

Einmal als Eiskönigin hoch zu Ross

Arnsnesta. Zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren fanden in Elbe-Elster wieder Kreismeisterschaften im Kinder- und Jugendreitsport statt. Im Rahmen des Reit- und Springturniers in Arnsnesta 

gingen am Wochenende so seit langem 35 begeisterte Kinder unter 18 Jahren an den Start. Eine prima Wiederbelebung, die auch den Schirmherrn des Turniers Landrat Christian Heinrich-Jaschinski freute. 


mehr lesen

Feinschmecker-Bruderschaft entdeckt Luther und Elbe-Elster

Ulf Lehmann zu Gast bei der Chaine des Rotisseurs

BERLIN. Feinschmecker weltweit organisieren sich seit Hunderten von Jahren in einer weltumspannenden Bruderschaft. Die dazugehörige Bailliage Berlin-Brandenburg lud Ulf Lehmann als Referent und Gast zu einem außergewöhnlichen Menü in das Hugos ein.  Das Gourmet-Restaurant Hugos logiert in der 14. Etage des Berliner Hotels Intercontinental. Über 60 Feinschmecker kamen am Pfingstsamstag, um mit atemberaubendem Blick auf Fernsehturm, Siegessäule und Potsdamer Platz eine schwungvoll-frische Entdeckungsreise in Brandenburgs Süden zu unternehmen. 

Gespannt begaben sich die Bailliage-Mitglieder auf Spuren Luthers in Berlin und Brandenburg, um schließlich neugierig in Elbe-Elster anzukommen. Soviel reformatorische Kulturlandschaft in reizvollster Natur hatten die Gäste aus Berlin, Österreich und den USA wohl nicht erwartet. Ulf Lehmann sparte nicht mit  Humor und raffiniertem Spezialwissen, um seine Zuhörerschaft nach Herzberg, Mühlberg und Finsterwalde zu locken.

Als Dessert reichte Lehmann den Luther Pass, der qualitätvoll die Einladung der anspruchsvollen Gäste unterstrich. 

Stephanie Kammer    

 


mehr lesen

Pfingstrock, Plewka, Party - Phänomenal

Herzberg: Über 700 Musik-Gourmets im Botanischen Garten

mehr lesen

Was unter den Nägeln brennt

FINSTERWALDE. Ein Splitter im Nagelbett macht unerträgliche Schmerzen. In einem solchen Fall hilft nur eins: Raus damit!

Mit schwierigen Themen ist es nicht anders. Zu wenig Lehrerstellen? Moderner Kita-Ausbau? Hochwasserschutz versus Umweltschutz. Die Brandenburgische Landesregierung appellierte: „Raus damit!“

Ministerpräsident Dietmar Woidke motivierte am Dienstagabend im Logenhaus in Finsterwalde einen handfesten Meinungsaustausch. Vertreter aus Elbe-Elster 

kamen reichlich und sparten weder mit Lob noch mit Kritik. "Wir haben uns offen unterhalten und die Perspektive des Anderen eingenommen“, ist Ulf Lehmann zufrieden. „Klartext reden und Argumente sammeln, abwägen und Lösungsansätze herausfiltern – nur so tut sich etwas“, fügt der Stadtverordnete (‚Herzberg Zählt‘) aus Herzberg an. Neben ihm nahmen etliche Kreistagsabgeordnete und Vertreter der Kommunalpolitik an dem von der SPD organisierten Gesprächskreis teil. 

Stephanie Kammer 


mehr lesen 0 Kommentare